Kind Kinder-Aktivitäten Kinder-Spielzeug Kleinkind-Aktivitäten

Kinderbeschäftigung für zu Hause

Verfasst von LifeVERDE

Wenn das Leben sich täglich nur zu Hause in den eigenen vier Wänden abspielt, können in Haushalten mit Kindern schnell die Beschäftigungsideen ausgehen. Den Kindern wird es langweilig, sie sind unausgelastet und du als Elternteil weißt bald nicht mehr weiter.

Gerade jetzt, in der „Corona-Zeit“, stehen viele Familien vor diesem Problem – kein
Kindergarten, keine Schule, kein Abgeben an Freunde oder Großeltern, kein
Spielplatz.

In diesem Beitrag möchten wir dir ein paar kreative Ideen an die Hand geben, wie du dein/e Kind/er in einer Zeit wie dieser zu Hause sinnvoll beschäftigen kannst
und wie auch Nachhaltigkeitsthemen miteinbezogen werden können.

Kinderfitness – daheim in Bewegung bleiben

Den Kindern fehlt natürlich vor allem die Bewegung. Und das merkt man ihnen auch meist an: Sie werden unruhig und können einem den letzten Nerv rauben. Daher ist es sehr wichtig, dass sich die Kinder ausreichend körperlich betätigen. Das Kinderturnen oder das Kinderfußball kannst du dir nicht so einfach ins Haus
holen, also stellen wir dir ein paar Alternativen vor:

  • Mit Youtube: Eine einfache Methode ist es, das Kindersportprogramm mithilfe von Youtube-Videos auszuführen. Die Kinder sehen andere Leute beim Sportmachen und können selbst aktiv werden. Von der AOK Rheinland/Hamburg gibt es zum Beispiel ein Familienworkout, in dem Mutter und Sohn einige einfache Übungen vormachen und bei dem sich die ganze Familie anschließen kann. So kommst auch du an deine tägliche Dosis Bewegung. Eine extra auf Kinder abgestimmte Sporteinheit bietet der ALBA Berlin Youtube-Kanal unter dem Namen ALBA´s tägliche Sportstunde. Es gibt täglich ein neues Video mit einer Länge von 20 bis 30 Minuten, mit kindgerechter Umschreibung – und sogar das ALBA-Maskottchen ist dabei!
  • Zusammen Tanzen: Sich austoben geht aber auch ohne Youtube. Leg zwischendurch einfach ein bisschen Musik auf, lass dein/e Kind/er rumhüpfen und tanzen und mach auch selber mit. Das ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für die Seele, denn es sorgt für gute Laune. Kreativ werden können die Kinder dabei auch und sich eigene Choreos ausdenken, die du nachmachen musst oder die sie dir später vorführen.
  • Rausgehen: Alle, die nicht in Quarantäne sind, können das schöne Wetter nutzen und einen Spaziergang in den Wald unternehmen. Dort kommt man auf andere Gedanken und kann ein wenig abschalten. Und die frische Luft macht die Kinder müde. 😉

Den Kindern Nachhaltigkeit vermitteln

Gerade zu Hause kann den Kindern sehr viel zum Thema Nachhaltigkeit vermittelt werden. Allein schon durch das Verhalten daheim und durch gewisse Angewohnheiten – wie Plastik reduzieren, Mülltrennung, selbst und frisch Kochen, Dinge reparieren statt wegwerfen – werden die Kinder geprägt. Jetzt, wo die Kinder dauerhaft zu Hause sind, kannst du sie bei den alltäglichen Tätigkeiten an die Hand nehmen und ihnen die Umweltaspekte dabei erklären. Zum Beispiel, warum Mülltrennung wichtig ist, warum man Dinge erstmal reparieren sollte, und so weiter. Zusätzlich dazu haben wir noch ein paar Beschäftigungstipps:

  • Beim Kochen & Backen: Auch beim Kochen und Backen kannst du dein/e Kind/er mit in die Küche nehmen und sie auch mithelfen lassen. Du kannst zeigen, was man mit einheimischen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse alles machen kann. Auch kannst du erklären, wo die Lebensmittel herkommen und was dahintersteckt, welche Länder und Personen an der Lieferkette beteiligt sind und unter welchen Umständen das Essen hergestellt wird. Wenn die Kinder selbst mitanfassen dürfen, nehmen sie die Informationen erst recht auf.
  • Durch Spiele: Spielerisch Wissen zu vermitteln macht den Kindern natürlich am meisten Spaß. Dazu gibt es auch einige tolle Brett- und Kartenspiele, die den Kindern relevante Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen näherbringen. Eines davon nennt sich Fish´n´Flips. Bei diesem Spiel geht es um die Problematik der Meeres-Vermüllung und die Mitspieler müssen Meeresbewohner von allerlei Müll befreien. Ein weiteres Nachhaltigkeitsspiel, Dreckweg, beschäftigt sich ebenfalls mit Müll, und zwar dem außerhalb des Meeres. Es geht darum, den Müll von Straßen, Parks und Co. wegzuräumen. Mit diesen Spielen kann die Familienzeit sinnvoll genutzt und die Kinder zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz sensibilisiert werden.
  • Durch Kinderbücher: Auch mit Büchern lassen sich diese Themen den Kindern näherbringen. Die Bücher „Wir schützen unsere Umwelt“ von Ravensburger oder „So viel Müll, wie du die Umwelt schützen kannst“ von Dorling Kindersley bringen den Kindern Nachhaltigkeitsthemen auf anschauliche Weise näher und erklären, warum wir uns nachhaltig verhalten (sollten). Für die Kleineren könnte die Kinderbuchreihe des Kosmos-Verlags passend sein: Die Bücher informieren über unsere Natur und verschiedene Tiere und sind selbst mehr als nachhaltig: Sie sind nach Cradle to Cradle zertifiziert und absolut unschädlich für die Gesundheit der Kleinen und die Umwelt.
  • Durch Filme: Es gibt auch tolle Filme für die ganze Familie, die über unsere Welt und die aktuellen Umweltprobleme informieren. Zum Beispiel die Klassiker Unsere Erde, Unsere Ozeane oder Unser Wald. So kann der gemeinsame Fernsehabend oder –nachmittag mit einem sinnvollen Film verbracht werden. ZDF tivi informiert zum Beispiel auch über Youtube über Nachhaltigkeit.

Basteln und Malen zu Hause

Mit Basteln und Malen können die Kinder sich immer schön die Zeit vertreiben. Wir geben auch dazu ein paar Inspirationen.

  • Mit Klopapierrollen: Wer zu den Glücklichen Klopapier-Besitzern zählt, kann den Kindern die leeren Rollen zum Basteln geben. Daraus können die Kleinen zum Beispiel Schmetterlinge, Autos, Stifthalter oder Häschen für die Oster-Deko basteln. Die Sachen können gut zusammen mit buntem Papier gebastelt werden, zum Beispiel das recycelte Bastelpapier von folia.
  • Mit Wasserfarben: Über Wasserfarben freut sich auch jedes Kind. Damit können die Kleinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Im HansNatur Online Shop gibt es ökologische Wasserfarben von Ökonorm, die aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen und für Kinder perfekt geeignet sind.

    Bild: Unsplash

  • Mit Fingerfarben: Einen Riesenspaß und Zeitvertreib bieten auch Fingerfarben. Damit können die Kinder Hand- und Fußabdrücke auf dem Papier verewigen oder einfach mit den Fingerchen drauflosmalen. Die Wohnung sollte davor selbstverständlich gesichert werden. Natürliche Fingerfarben in Bio-Qualität gibt es zum Beispiel von neogrün, die im Greenpicks Online Shop erhältlich sind.
  • Mit Salzteig: Der Klassiker, aus dem die Kinder kleine Figürchen formen können, ist der Salzteig. Den kannst du ganz leicht selbst herstellen und brauchst dafür zwei Tassen Mehl, je eine Tasse Wasser und Salz sowie ein Teelöffel pflanzliches Öl. Das alles vermischen und schon können die Kinder loslegen und kneten. Die Figuren können dann entweder an der Luft oder im Ofen getrocknet werden. Um das Ganze ein bisschen schöner zu machen, können die fertigen Formen dann noch mit Wasserfarben bemalt werden.
  • Knet: Falls das Mehl schon leergehamstert ist, kann auch mit Knet aus natürlichen Rohstoffen, ebenfalls von neogrün, kreativ geformt werden.

Sonstige Beschäftigungen im Haus

Ansonsten gibt es noch viele andere Möglichkeiten, das Kind zu Hause zu beschäftigen, hier noch ein paar Kurz-Tipps:

  • Die Kinder sollen sich eine Geschichte ausdenken und
    diese selbst aufschreiben, wie ein kleines Buch.
  • Oder einen eigenen Comic zeichnen.
  • Sie können dir etwas vorlesen und du kannst auch die
    Oma und den Opa via Video-Anruf dazu schalten.
  • Ihr könnt alle gemeinsam Singen, auch mit den
    Großeltern, die werden sich freuen.
  • Du kannst das Aufräumen als Spiel für dein/e Kind/er
    gestalten und eine Challenge daraus machen.

    Bild: Unsplash

Keine Langeweile zu Hause

Das waren sie dann, unsere Tipps. Wir hoffen, dass für dich etwas Umsetzbares dabei ist und du deinem Kind oder deinen Kindern die Langeweile damit vertreiben kannst. Und natürlich, dass sich dein Nachwuchs bald schon als kleiner Umweltschützer entpuppt.

Haltet alle durch zu Hause und versucht, die Zeit gemeinsam zu genießen.

Über den Autor

LifeVERDE

Leave a Comment